197_2_1_1_1_de.gif Altes Testament, Buch Jesus Sirach: "Bleibe den Weinenden nicht fern, und trauere mit den Trauernden."   197_1_3_10_1.jpg

Fortbildung "Professionelle Trauergesprächsführung"

Die Inhalte: ICH, DU und WIR

Das Ausbildungsprogramm ist speziell für die Bedürfnisse und Anforderungen von BestatterInnen mit Berufserfahrung konzipiert, aber auch für VertreterInnen anderer sozialer Berufe. Es geht auf die konkreten Bedürfnisse trauernder Menschen  ein und fördert - auf psychologischem und kommunikativem Grundwissen aufbauend - die persönlichen Fähigkeiten.

Die Inhalte greifen ineinander, sie wurden speziell für den aktuellen Termin zusammengelegt und komprimiert, was allerdings nichts an den Inhalten ändert. Der Besuch dieses Workshops "Trauer-Gesprächsführung I" (36 Einheiten) ist Voraussetzung für die Teilnahme am Lehrgang "Trauer-Gesprächsführung II", der 2013 angeboten wird.



ICH - Der persönliche Umgang mit der Trauer

- Innere Haltung zu Leben, Sterben, Tod und Trauer
- Eigenliebe und der gute Umgang mit sich selbst
- Lebensenergie spüren, erhalten und steigern (Atemübungen, Yoga und Qi Gong)
- Entdeckung und Förderung der persönlichen Kommunikationsfähigkeiten und Authentizität   in der Trauer-Gesprächsbegleitung
- Beruf und Berufung
- Persönliche Grenzen und Möglichkeiten



DU - Bedürfnisse trauernder Menschen

- Der gesunde und natürliche Umgang mit der Trauer
- Empathie - dem Anderen "mit Gefühl" begegnen
- Ausdrucksweisen und Vielgestalt der Trauer  und ihrer Rituale
- Umgang mit heftigen Emotionen und Extremsituationen
- Konkrete Hilfestellungen in Gesprächssituationen
- Möglichkeiten und Grenzen des Trauergespräches



WIR - Das emphatische Trauergespräch

- Beitrag zur sozialen Verantwortung
- Würde und Wertschätzung
- Sprache schafft Wirklichkeiten
- Dialog- und Gruppenkommunikationstechniken
- Setting für Einzelgespräche
- Gesprächsleitung und Steuerung
- Aktives Zuhören / Nonverbale Kommunikation
- Training verschiedener Gesprächssituationen 


Gesamtpreis:

EUR 480,00 (exkl. 20% MWSt.)

Inkludiert sind Obst, Snacks, Pausengetränke, CD und Workshopunterlagen.
Reise, Aufenthalt und sonstige Verpflegung sind nicht enthalten.


Ein WICHTIGER Hinweis für Sie: Wir wollen Sie darüber informieren, dass die Ausbildung, wenn Sie in einem Angestelltenverhältniss arbeiten, vom AMS zu 2/3 gefördert werden kann (gilt für Frauen unter 45 mit Abschluss der Mittelschule und Fachschule). Bitte wenden Sie sich für Details an Ihre regionale AMS-Stelle.

 



Organisatorisches

Mindestteilnehmeranzahl: 4 Personen
Maximale Teilnehmeranzahl: 10 Personen


Veranstaltungsort:


Agnesstraße 37, 3400 Klosterneuburg


Mittwoch, auf Anfrage, 10:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag, auf Anfrage, 09:00 bis 16:00 Uhr
Freitag, auf Anfrage, 09:00 bis 16:00 Uhr

 
Diese Fortbildungsreihe setzt von den Teilnehmern entsprechende Kenntnisse der Phasen der Trauer, psychologisches Grundwissen und praktische Erfahrungen in Trauer-Gesprächen voraus.Die Workshops sind keine psychologische Ausbildung, sondern vermitteln Kommunikations- und Coaching-Methoden und Techniken.
Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Fortbildungsreihe ist eine abgeschlossene Berufsausbildung als BestatterIn, Lebens- und SozialberaterIn, Coach, TherapeutIn, TheologIn, ÄrztIn oder eines anderen sozialen Berufes sowie ein entsprechender Praxisnachweis.

Der Anmeldung ist ein formloser Lebenslauf beizulegen, in dem die Teilnahmevoraussetzungen angeführt sind. Über die Teilnahme entscheidet die Leitung der TrauerWeile. Die Teilnahme kann ohne Begründung abgelehnt werden - es besteht kein Rechtsanspruch.
 

Teilnahmebestätigung und Abschlusszertifikat:
Absolventen aller drei Module des Workshops "Trauer-Gesprächsführung (Basis-Seminar)" erhalten eine Bestätigung, die sie zur Teilnahme am zweiten Workshop berechtigt. Die Absolventen beider Workshop-Teile erhalten das "Teilnahmezertifikat Trauer-Gesprächsführung I und II".
 

Stornobedingungen:
Eine Stornierung ist bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich, bis 4 Wochen vorher werden 25%, bis 2 Wochen 50% der Ausbildungskosten als Stornogebühr verrechnet. Bei kurzfristigerer Stornierung sind die Gesamtkosten zu zahlen. Es kann allerdings eine Ersatzperson empfohlen werden.
 

Anmeldung und Kontakt:
TrauerWeile - Trauerinformations- und Beratungszentrum
Judith Kainrath
Mobil: 0664 / 840 53 41


NAGYs Kommunikations GmbH

Biragogasse 18
3400 Klosterneuburg

T: +43 - 664 840 53 41
M: office (at) nagys.at

Terminvereinbarung: 0664 - 840 53 40

done by onlinegroup.at